Schlagwort-Archive: Südbadische Meisterschaft

Musketier-Cup und SBM 2017

Musketier Cup und Südbadische Meisterschaften in Waldkirch

Die Waldkircher Degenfechter beherrschten den Musketier-Cup – Jonathan Fritsch wurde Südbadischer B1-Jugend Meister – Zwei Vizemeistertitel

Das Musketier-Cup Turnier in der heimischen Kastelberghalle war fest in der Hand des SV Waldkirch. In den Schülerjahrgängen setzten sich bis auf den Damendegen die Waldkircher Degenfechter durch. Bei den Aktiven blieb sowohl im Herren- als auch im Damendegen der Turniersieg in Waldkirch. Dagegen gab es nur ein Sieg bei den Südbadischen Meisterschaften in der B1-Jugend.

Im Schülerjahrgang 2006 und 2007 im Herrendegen setzte sich Robin Fritsch vom SV Waldkirch durch. Nach einem 10:8 Finalsieg gegen Marwin Heuberger (Offenburg) gewann er das Turnier. Sein Waldkircher Vereinskollege Oliver Forster Figueroa wurde nach einem Sieg mit 10:8 Treffern gegen Ferdinand Santl (Lahr) Siebter. Jeweils Dritte wurden Vincent Lukic (Baden-Baden) und Ferdinand Santl (Lahr).

Musketier-Cup und SBM 2017Der ältere Schülerjahrgang 2005 war fest in der Hand des gastgebenden SV Waldkirch, wo es im Finale zu einem rein Waldkircher Duell kam. Hier siegte Julius Ruppenthal (Freiburg) gegen Nico Tröndle mit 9:6 Treffern und gewann das Turnier. Neben Simon Steppe (Rheinfelden) belegte Maximilian Weigel (Waldkirch) den 3. Platz. Im Einzug in das Finale musste er sich dem späteren Turniersieger Julius Ruppenthal mit 7:10 geschlagen geben. Den 5. Platz holte sich ein weiterer Waldkircher, Felix Stihl (Wildtal). Die weiteren Waldkircher Platzierungen waren Artur Fremmer mit dem 7. und Linus Lohrmann mit dem 10. Platz.

Musketier-Cup und SBM 2017Lediglich im Damendegen mussten die Waldkircher Schülerfechterinnen den Turniersieg abgeben. Hier gewann Johanna Pahlow vor Charis Lämmler, beide von der TG Schwenningen. Doch jeweils den 3. Platz belegten die zwei SVW-Fechterinnen Philine Kaltenbach (Emmendingen) und Katharina Pfaadt und den 10. Platz Eva Haag.

Zwei Siege bei den Aktiven

Der Aktiven-Wettbewerb im Musketiercup war fest in Waldkircher Hand. Im Herrendegen setzte sich im Finale Hugo Lotter (Freiburg) mit 15:13 Treffern gegen Jens Frohnmüller durch. Die weiteren Waldkircher Ergebnisse: 8. Lucas Zimmermann (Kollmarsreute), 9. Marlin Kienzle, 10. Jonas Lansche und 18. Niklas Stein (Gundelfingen).

Musketier-Cup und SBM 2017Im Damendegen zeigte Judith Stihl (Waldkirch) starke Nerven, sie gewann ganz knapp mit 15:14 gegen Sonja Heinrich (Freiburg). Nachdem die SVW-Fechterin Anne Lea Engel (Freiburg) im Kampf um das Finale denkbar knapp mit 14:15 gegen die Freiburgerin Heinrich verloren hat, belegte sie zum Schluss aber noch den 3. Platz. Cosima Nopper wurde 5. und die Denzlingerin Silke Tebel-Haas (beide vom SV Waldkirch) wurde Siebte.

Zweimal Südbadischer Vizemeistertitel bei der A-Jugend

Bei den nicht so stark besetzten Südbadischen A-Jugend Degenmeisterschaften mussten sich die Waldkircher Fechter jeweils im Finale geschlagen geben. Im Damendegen mussten Milena Fuchs mit dem 2. Platz und Cosima Nopper mit dem 3. Platz Myléne Leier (Lahr) den Turniersieg überlassen.

Im Herrendegen bot sich in der Spitze das gleiche Bild. Im Finale verlor allerdings vom SV Waldkirch Constantin Berner denkbar knapp mit 14:15 Treffern gegen Leonard Müller (Lahr). Berner war es auch, der im Halbfinale seinen Vereinskollegen Niklas Stein (Gundelfingen) mit 15:9 schlagen konnte, was Niklas Stein dennoch den 3. Platz einbrachte. Die weiteren Waldkircher Plätze: 5. Simon Ruf (Gutach), 6. Ole Eichmeier und 7. Abiud Daluwaththage.

Im jüngeren B1-Jahrgang zeigte Jonathan Fritsch vom SV Waldkirch eine starke Leistung und gewann die Südbadische Meisterschaft nach einem 10:8 Sieg gegen Tim Ole Franke aus Haueneberstein. Den 3. Platz und somit die Bronzemedaille holte sich Simon Kappler vom SV Waldkirch.

Zwei Südbadische Meistertitel bei den Junioren und Aktiven

Viele zweite und dritte Plätze der Waldkircher Fechter in Villingen

Das letzte Pflicht- und Qualifikationsturnier führte die SVW-Fechter nach Villingen. Bei den offenen Südbadischen Meisterschaften der Junioren und Aktiven holten die Fechter vom südbadischen Stützpunkt zwei Titel und zwei dritte Plätze. Auch im Schülerbereich sahnten die ganz Kleinen mit vorderen Plätze schon richtig ab und lassen für die Zukunft hoffen.

Schülerturnier Villingen 2016Schon die Jüngsten, die Schülerjahrgänge 2004 bis 2005, nahmen am Schülerdegenturnier in Villingen teil, einige sogar zusätzlich in der höheren Altersklasse. Im Jahrgang 2004 ging Simon Käppler als stolzer Turniersieger hervor. Ihm folgten gleich dahinter drei weitere SVW-Fechter mit Julius Ruppenthal (2. Platz), Artur Fremmer (2.), Felix Stihl (3.) und Oliver Figuera-Forster (12.).

Die heranwachsenden jungen Musketiere traten dann aber noch in ihrem eigenen Jahrgang 2005 an und konnten dort sogar jeweils einen Platz nach oben klettern. So stand Julius Ruppenthal als Erster ganz oben auf dem Podest, Artur Fremmer wurde Zweiter und Felix Stihl Dritter. Das sind Platzierungen, die für die nächste Saison Hoffnung machen, so Vereinstrainer Andy Langenbacher.

Erfolge auf südbadischer Ebene

SBM 2016 Junioren & AktiveDann gab es einen richtigen Sprung in das Juniorenalter (17-20 Jahre), in dem es wie bei den Aktiven um die Südbadische Meisterschaft ging. Im Damendegen zeigte Cosima Nopper ihre Qualität und wurde Vizemeisterin. Sie verlor erst im Finale hauchdünn mit 12:13 Treffern gegen Myléne Leier aus Lahr. Patricia Ruf schied mit einer 8:14 Niederlage gegen die spätere Siegerin im Halbfinale aus, was ihr aber dennoch den 3. Platz einbrachte. Die SVW-Fechterin Patricia Ruf startete auch im jüngeren A-Jugend-Jahrgang und wurde dort sogar Zweite.

Stark vertreten waren die Waldkircher im Herrendegen der Junioren und warteten auch mit starken Ergebnissen auf. Hier konnte der Freiburger Hugo Lotter für den SVW den Meistertitel holen und zwei Fechter aus Baden-Baden auf die Plätze verweisen. Hugo Lotter, Elfter der deutschen A-Jugend Rangliste, zeigte sein Können und besiegte im Finale Lucien Volk (Baden-Baden) mit 15:12 Treffern.

Im Halbfinale setzte er sich zuvor gegen seinen Waldkircher Vereinskameraden Lucas Zimmermann (Kollmarsreute) mit 15:7 durch. Das reichte dem Sohn der Fördervereinsvorsitzenden aber noch zum sehr guten 3. Platz bei den südbadischen Titelkämpfen. Die weiteren Plätze der Waldkircher: Niklas Stein aus Gundelfingen (5.), Simon Ruf aus Gutach (9.) und Constantin Berner (10.).

Auch die Aktiven ganz vorne

SBM 2016 Junioren & AktiveNicht ganz nach oben schafften es die Aktiven im Herrendegen, aber auf die Plätze 2 und drei. Erst im Finalkampf musste sich Hugo Lotter gegen Jan Falck-Ytter (Esslingen) mit 10:15 Treffern beugen. Der neue südbadische Meister Falck-Ytter besiegte im Halbfinale den SVW-Fechter Alexander Riedel nur um einen Treffer, nämlich mit 15:14. Das brachte Riedel immerhin noch die Bronzemedaille. Dritter wurde zudem Etienne Folz, der im anderen Halbfinalgefecht mit 10:14 Hugo Lotter unterlegen war.

SBM 2016 Junioren & AktiveIm Damendegen setzte sich bei den offenen Südbadischen Meisterschaften die SVW-Fechterin Judith Stihl (Wildtal) mit einem 15:5 Kantersieg gegen Simone Frey (Heidenheim) durch. Damit bestätigte die deutsche Seniorenmeisterin, dass sie auf Landesebene bei den Aktiven noch recht gut mithalten kann. Die Jugendfechterin Cosima Nopper schaffte sogar den Sprung auf das Podest und wurde nach der Halbfinalniederlage mit 12:15 gegen die Zweite Frey sogar Dritte beim Aktiventurnier.

Südbadische Meisterschaften und Musketiercup am 13. März in Waldkirch

Am Sonntag Turnier A-, B-Jugend und Schüler in der Kastelberghalle – Freier Eintritt

 Am Sonntag, 13. März werden Jugendfechter in verschiedenen Altersklassen ihre Kräfte messen. In der Kastelberghalle ermitteln die A-Jugend sowie B1-Jugend im Herren- und Damendegen die südbadischen Meister. Weiterhin werden die Schüler-Jahrgänge 2004 bis 2006 beim Musketier-Cup Turnierluft schnuppern. Es gibt freien Eintritt, der Kioskbetrieb vom Förderverein ist in Betrieb.

Die Fechtabteilung des SV Waldkirch richtet für den südbadischen Fechterbund die Titelkämpfe im Herren- und Damendegen aus, welche am Sonntag ab 9.30 Uhr in der Altersklasse der B1-Jugend (jüngerer Jahrgang) beginnen. Ab 12 Uhr wird die A-Jugend (14-16 Jahre) in die Titelkämpfe einsteigen. Neben den südbadischen Meistertiteln geht es auch um die begehrten Ranglistenpunkte in Südbaden, über die die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften entschieden wird.

Spaziergang zu den Fechtern am Wahlsonntag

Darüber hinaus wird am Sonntag ab 10.30 Uhr zum Waldkircher Musketier-Cup aufgerufen. Teilnehmen werden die Schülerjahrgänge 2004 bis 2006, wobei hier ausschließlich mit dem Degen um die Medaillen gefochten wird. Vereinstrainer Andy Langenbacher freut sich vor allem für die jungen Schülerjahrgänge, die dort ihre Turniererfahrungen sammeln können.

Die südbadischen Fechtmeisterschaften und der Musketier-Cup eignen sich gerade auch an dem Wahlsonntag für einen Spaziergang, um sich bei Kaffee und Kuchen und freiem Eintritt in der Kastelberghalle zu stärken. Besonders ehemalige Fechter werden eingeladen wieder einmal vorbeizuschauen oder diejenigen, die einfach Interesse am Fechtsport haben.

Vorverlegung SBEM und Musketier-Cup 2015

Die diesjährigen Termine für die SBEM der A- und B1-Jugend und den Musketier-Cup in Waldkirch mussten aus organisatorischen Gründen vom 21./22.3.2015 auf den 14./15.3.2015 vorverlegt werden. Die Ausschreibungen befinden sich unter Turniere – Unsere Turniere – Ausschreibungen und Ergebnisse.

Im Terminkalender des Südbadischen Fechterbundes sind noch die alten Termine angegeben.