Schlagwort-Archive: Musketier-Cup

Südbadische Meisterschaften und Musketiercup am 13. März in Waldkirch

Am Sonntag Turnier A-, B-Jugend und Schüler in der Kastelberghalle – Freier Eintritt

 Am Sonntag, 13. März werden Jugendfechter in verschiedenen Altersklassen ihre Kräfte messen. In der Kastelberghalle ermitteln die A-Jugend sowie B1-Jugend im Herren- und Damendegen die südbadischen Meister. Weiterhin werden die Schüler-Jahrgänge 2004 bis 2006 beim Musketier-Cup Turnierluft schnuppern. Es gibt freien Eintritt, der Kioskbetrieb vom Förderverein ist in Betrieb.

Die Fechtabteilung des SV Waldkirch richtet für den südbadischen Fechterbund die Titelkämpfe im Herren- und Damendegen aus, welche am Sonntag ab 9.30 Uhr in der Altersklasse der B1-Jugend (jüngerer Jahrgang) beginnen. Ab 12 Uhr wird die A-Jugend (14-16 Jahre) in die Titelkämpfe einsteigen. Neben den südbadischen Meistertiteln geht es auch um die begehrten Ranglistenpunkte in Südbaden, über die die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften entschieden wird.

Spaziergang zu den Fechtern am Wahlsonntag

Darüber hinaus wird am Sonntag ab 10.30 Uhr zum Waldkircher Musketier-Cup aufgerufen. Teilnehmen werden die Schülerjahrgänge 2004 bis 2006, wobei hier ausschließlich mit dem Degen um die Medaillen gefochten wird. Vereinstrainer Andy Langenbacher freut sich vor allem für die jungen Schülerjahrgänge, die dort ihre Turniererfahrungen sammeln können.

Die südbadischen Fechtmeisterschaften und der Musketier-Cup eignen sich gerade auch an dem Wahlsonntag für einen Spaziergang, um sich bei Kaffee und Kuchen und freiem Eintritt in der Kastelberghalle zu stärken. Besonders ehemalige Fechter werden eingeladen wieder einmal vorbeizuschauen oder diejenigen, die einfach Interesse am Fechtsport haben.

Vorverlegung SBEM und Musketier-Cup 2015

Die diesjährigen Termine für die SBEM der A- und B1-Jugend und den Musketier-Cup in Waldkirch mussten aus organisatorischen Gründen vom 21./22.3.2015 auf den 14./15.3.2015 vorverlegt werden. Die Ausschreibungen befinden sich unter Turniere – Unsere Turniere – Ausschreibungen und Ergebnisse.

Im Terminkalender des Südbadischen Fechterbundes sind noch die alten Termine angegeben.

Erste Turnierluft beim Internationalen Musketiercup in Waldkirch geschnuppert

Gäste aus Ribeauvillé nehmen den deutsch-französischen Freundschaftspokal mit

Waldkirch (hbl). Das Turnier um den 9. Internationalen Waldkircher Musketier-Cup der Schüler ist für die jüngsten Jahrgänge eine äußerst günstige Gelegenheit, Praxisluft zu schnuppern. Mit von der Partie waren Waldkircher und insbesondere Nachwuchsfechter aus Südbaden. Den internationalen Charakter wahrten Fechter und Fechterinnen aus dem elsässischen Ribeauvillé.

Musketier-Cup 2013Unter den Augen von Waldkirchs Vereinstrainer Andy Langenbacher nahmen auch fünf ganz junge SVW-Nachwuchsfechter der Schülerjahrgänge 2002 und 2003 teil. Überragend und ganz klar setzte sich im jüngsten Jahrgang 2003 im Herrendegen Lokalmatador Abiud Daluwaththage vor dem Offenburger Philip Wirwitzki durch. Der zweite Waldkircher Teilnehmer Jonas Rudolf wurde Sechster. Bei den Mädchen wurde Lena Karanikolas aus Baden-Baden Erste.

Musketier-Cup 2013Im mittleren Schülerjahrgang 2002 konnten in der heimischen Kastelberghalle gleich zwei Waldkircher Musketiere sich die Silbermedaille umhängen lassen. Bei den Mädchen wurde Milena Fuchs Zweite hinter Kanchan Lebrillant aus Ribeauvillé. Im Herrendegen musste sich Simon Ruf lediglich Alexander Karanikolas aus Baden-Baden beugen. Undankbarer Vierter wurde Constantin Berner. Ohne Waldkircher Beteiligung fand das Turnier des Schülerjahrganges 2001 statt. Während im Herrendegen David Höntsch aus Rheinfelden Erster wurde, gewann im Damendegen Emma Bermobic (Ribeauvillé) das Turnier vor ihrer Vereinsfechterin Lou Lepage.

SVW-Abteilungsleiter Andreas Haasis-Berner freute sich über die Begeisterung und den Elan der noch ganz jungen Musketiere und nahm die jeweiligen Siegerehrungen vor. Dabei gab es nicht nur Medaillen sondern auch schöne Sachpreise zu gewinnen. Doch das ganz Besondere hob sich Haasis-Berner bis zum Schluss auf. Nachdem auch bei den Südbadischen Degenmeisterschaften nun auch beim Internationalen Musketier-Cup wieder Fechterinnen und Fechter aus dem französischen Ribeauvillé teilnahmen, konnte er den deutsch-französischen Freundschaftspokal den Gästen aus dem Elsass mit nach Hause geben. Voller Freude nahm die dortige Vorsitzende Marie-Laure Le Nestour den von der Waldkircher Fechtabteilung und vom Landratsamt Emmendingen gestifteten Wanderpokal zum ersten Male entgegen. Der große grün-blau schimmernde Pokal aus einem Labradorit-Edelstein wird künftig zwischen Waldkirch und den elsässischen Vereinen über den Rhein wandern. Erstmaliger Besitzer ist somit Ribeauvillé aus dem Elsass. Marie-Laure Le Nestour und ihr Fechtmeister Jean-Louis Le Meur haben die Waldkircher bereits zu einem Gegenbesuch eingeladen, um die aufgenommenen Kontakte weiter zu pflegen.