Schlagwort-Archive: Ferienspielaktion

Fechter bei der Ferienspielaktion – Erste Bekanntschaft mit dem Fechten

Jörg Ruppenthal und Judith Stihl machen es vor
Die ältere Gruppe mit Vereinstrainer Andy Langenbacher und Verbandstrainer Jörg Ruppenthal
Einführung von Vereinstrainer Andy Langenbacher
Vereinstrainer Andy Langenbacher gab erste Einblicke in das Fechten

Das Schnupperfechten ist zwischenzeitlich zu einem festen Bestandteil der städtischen Ferienspielaktion geworden. Auch jetzt gab es zweimal die Möglichkeit, das nicht gerade als Massensportart bekannte Fechten kennen zu lernen. Vereinstrainer Andy Langenbacher vermittelte vormittags den Kindern im Alter von 7 bis 9 Jahren und nachmittags von 10 bis 14 Jahren zwei getrennte Einblicke in die olympische Sportart. Unterstützt wurde er von jungen Fechtern und Fechterinnen der SVW-Fechtabteilung und der stellvertretenden Abteilungsleiterin Katharina Weeber.

In jeweils zwei Stunden gab er einen Kompaktkurs mit Aufwärmen, Koordinationsübungen, klassische Beinarbeit für den „weißen“ Sport. Und auch die Erfahrung galt es zu machen, dass auch das Einkleiden mit der Fechtausrüstung gelernt sei muss. Als Höhepunkt konnten die Kinder miteinander auf der Fechtbahn das Gezeigte, ihr erstes Geschick und Talent üben. Spaß machte auch das Schaufechten mit den „großen“ Jugendfechtern.

Es war ein tolles Angebot, das auf großes Interesse stieß. Den Teilnehmern machte es Spaß, eigentlich das Wichtigste. Wer nun die ersten Eindrücke intensivieren und richtigen testen will, der sollte sich schon den nächsten Anfängerkurs merken. Dieser beginnt am Donnerstag, 28. September um 16 Uhr in der BSZ-Sporthalle in der Merklinstraße. Trainiert wird dann jeden Montag und Donnerstag zur gleichen Zeit. Schnuppern bedeutet natürlich auch ein kostenfreies Training für die ersten Übungseinheiten. Mädchen und Jungens sind zum Anfängerkurs willkommen.

Ferienspielaktion 2016

Ferienspielaktion „Fechten“ – Schnuppern für Anfänger

Gleich zweimal gab der Vereinstrainer Einblicke in die Welt des Fechtens

Ferienspielaktion 2016In die Geheimnisse des Fechtens wurden die Kinder im Alter von sieben bis 14 Jahren im Rahmen der städtischen Ferienspielaktion eingeführt. Dieses Mal in der Kreisturnhalle konnten die Mädchen und Jungs in zwei Altersgruppen die ersten Kontakte zum Fechten machen. Vereinstrainer Andy Langenbacher und einige ältere Fechter zeigten den Kindern wie gefochten wird. Zuvor jedoch machten sie die Erfahrung, dass wie in anderen Sportarten auch Aufwärmen, Dehn- und Koordinationsübungen angesagt ist. Es folgten Beinarbeit und typische Fechtbewegungen. Doch auch ganz klassische Dinge musste gezeigt und erklärt werden wie das Anziehen der Fechtkleidung, damit die Treffer auch am Melder angezeigt werden.

Ferienspielaktion 2016Dann ging es endlich los. Zuerst durften sie einfach so frei fechten und im zweiten Teil durften sie sogar ein kleines Turnier bestreiten. Als kleine Belohnug hatten die Stadtwerke ihnen Getränkeflaschen kostenlos zur Verfügun gestellt. Es machte den Kindern doch recht viel Spaß, bei manchem wurde das Interesse geweckt. So hatte der 12-jährige Frederik unheimlich viel Freude und Spaß bei der Arbeit mit dem Degen. So will er sich überlegen, falls es der neue Stundenplan es zulässt, mit dem Anfängertraining zu beginnen.

Kostenloses Schnuppertraining am Montag und Donnerstag

Ferienspielaktion 2016Speziell für die Neulinge gibt es Anfängergruppen, die von Vereinstrainer Andy Langenbacher geleitet werden. Zu diesen Anfängergruppen können interessierte Jungens und auch Mädchen ab dem 6. Lebensjahr über ein kostenloses Schnuppertraining dazukommen. Dieses Anfängertraining beginnt nach den Schulferien am Montag und Donnerstag jeweils um 16 Uhr. Treffpunkt montags und donnerstag um 16 Uhr in der BSZ-Sporthalle in der Merklinstraße.

 

Ferienspielaktion – Einführung in das Fechten

Ferienspielaktion 2014
Ferienspielaktion der Fechter in der Allee
„Es war anstrengend, die Kinder haben aber Spaß gehabt“ zeigte sich Vereinstrainer Andy Langenbacher sehr zufrieden. Unter seiner Anleitung bot die Fechtabteilung des SV Waldkirch gleich zwei Kurse bei der städtischen Ferienspielaktion an. Morgens erhielten die Kleinen (7-9 Jahre) und nachmittags die Älteren (10-14 Jahre) in der Schatten spendenden Allee einen Einblick in die olympische Sportart des Fechtens. Unter Mithilfe einiger Jugendfechter wurden die Kinder teilweise in Spielform in die Kunst des Fechtens eingeführt.

Gezeigt und probiert wurden die Fechtstellung, die Fechtschritte. Eine gewisse Übung erfordert das Anziehen der Fechtkleidung. Es wurde die Schnelligkeit geübt genauso wie bei verschiedenen Spielen der Mannschaftsgedanke. Natürlich wurde auch gefochten. Und wer wollte konnte auch gleich seine ersten Erfolgserlebnisse beim Treffen auf die Stoßkissen verbuchen.

Wer Lust auf das Fechten bekommen hat, kann sich ab Schulbeginn für einen Anfängerkurs anmelden. Treffpunkt montags um 16 Uhr und donnerstags um 16.30 Uhr in der Kreisturnhalle.

Schnuppern am Degen mit der Ferienspielaktion

Ferienspielaktion 2013 – StoßübungenAn die 40 Kinder im Alter von 7 bis 9 Jahren und nachmittags ab 10 Jahren konnten die ersten Kontakte zum Fechten sammeln. Zuerst war Aufwärmen angesagt und kurzes Laufen, ehe es an Koordinationsübungen und Beinarbeit ging. Neben Grundlagenkenntnissen durften die Kleinen natürlich auch in die Fechtkleider schlüpfen und ein Gefecht im Pavillon der Allee durchführen.

Ferienspielaktion 2013 – StoßübungenDamit alles reibungslos klappte hatten Cornelia Bleyer zusammen mit Lucas Zimmermann, Constantin Berner, Janine Weis alles bestens vorbereitet. Mit von der Partie auch Jens Frohnmüller, der 2010 bei der Mannschaftseuropameisterschaft der A-Jugend die Bronzemedaille gewann. Neben dem Schaugefecht bereiteten vor allem die Stoßübungen an den Stoßkissen großen Spaß, bei denen die Geschicklichkeit und Schnelligkeit getestet wurden.