SVW-Fechter sahnten beim Herbstturnier in Immendingen kräftig ab

Das Immendinger Herbstturnier war für die Waldkircher Fechter wiederum ein Erfolgsgarant. In sieben Altersklassen konnten sich die Schützlinge von Vereinstrainer Andy Langenbacher in die Siegerlisten eintragen lassen. Hinzu kamen drei zweite Plätze und vier dritte Plätze, so dass insbesondere die Nachwuchsfechter mit breiter Brust nach Hause fahren konnten.

Eine sehr gute Bilanz wiesen die Juniorenfechter beim Aktiventurnier auf. Marlin Kienzle belegte Platz 2 und Hugo Lotter den 3. Platz. Die Plätze 5 und 6 konnten Jonas Lansche und Lucas Zimmermann erringen. Die ganz Jüngsten halfen kräftig mit, die Bilanz beim Immendinger Herbstturnier aufzufrischen. Denn im Schülerjahrgang 2007 im Herrendegen gewann Robin Fritsch in seiner Altersklasse genauso wie Paula Maier im Damendegen beim Schülerjahrgang 2006.

Auch die A- und B-Jugend ließ nichts anbrennen und sammelte eifrig Punkte für die südbadische Rangliste. Im Herrendegen konnte die A-Jugend (14-16 Jahre) alle drei vorderen Plätze erkämpfen. Simon Ruf wurde Erster, Abiud Daluwaththage Zweiter und Ole Weeber Dritter.

Im älteren B2-Jahrgang stand Wim Schaper ganz oben auf der Siegerpodest. Jonathan Fritsch und Simon Kappler holten sich gemeinsam den 3. Platz. Im jüngeren B-Jugendjahrgang B1 ging auch nichts über die SVW-Fechter. Das Turnier und somit wichtige Ranglistenpunkte gewann Maximilian Weigel vor Nico Tröndle (2. Platz), Julius Ruppenthal, Artur Fremmer (beide 3. Platz) und Felix Stihl (5. Platz). Bei den Mädchen sicherte sich in der B1 Katharina Pfaadt den 2. Platz und vervollständigte die Erfolgsbilanz in Immendingen.