Sport- und Kulturminister gratulierte den Waldkircher Fechtern

Waldkirch als einer von zwei Vereinen in Baden-Württemberg ausgezeichnet

„Als Sportminister freue ich mich, dass die Fechtabteilung des SV Waldkirch vom Deutschen Fechter-Bund mit dem Prädikat Zentrum für Nachwuchs-Leistungssport ausgezeichnet wird“ – so gratulierte Andreas Stoch (MdL) schriftlich den Waldkircher Fechtern.

Abteilungsleiter Andreas Haasis-Berner und sein Vorstandsteam freuten sich riesig über diese Anerkennung des Ministers für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg. Der Minister bestätigt in seinem Schreiben, dass beim SV Waldkirch „seit vielen Jahren hervorragende Arbeit“ geleistet werde und in den letzten Jahren vor allem im B-Jugend und Kadettenbereich schöne Fechterfolge erzielt wurden. Minister Stoch hofft und ist zugleich überzeugt, dass das Prädikat ein Ansporn ist, die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen fortzuführen, weiterzuentwickeln und die jungen, talentierten Menschen bei der Stange zu halten und über Jahre hinweg aufzubauen.

Im Dezember erhielt die SVW-Fechtabteilung als nur einer von neun Degenvereinen in ganz Deutschland diese außergewöhnliche Auszeichnung. In Baden-Württemberg erhielten gar nur zwei Vereine dieses Prädikat, neben Heidelberg-Rohrbach eben nur noch Waldkirch, was bis zum Kultur- und Sportminister durchgedrungen ist.

Prädikat des Deutschen Fechter-Bundes für Waldkircher Nachwuchsfechter
Prädikat des Deutschen Fechter-Bundes für Waldkircher Nachwuchsfechter